Die Kapitalmärkte im Fokus – Wochenüberblick (18/2018)

Nach den Auf- und Abwärtsbewegungen des deutschen Leitindex DAX konnte sich dieser auf Wochensicht mit Gewinnen i.H.v. ca. 2 Prozent in das Wochenende verabschieden. Auch die US-Indizes schlossen nach anfänglich schwächelnden Verläufen positiv ab.

Seit dem Jahr 2000 befindet sich die Arbeitslosenquote in den USA trotz Konjunkturabschwächungen auf ihrem niedrigsten Stand von unter 4 Prozent (Trump Tweet?!).

Indes stieg der japanische Nikkei 225 in den letzten Wochen kontinuierlich an, insgesamt um 9 Prozent in Yen.

Zu verdanken hat der Nikkei diesen Zustand der Rückkehr der Yen-Schwäche. Der Yen indes schwächelte wegen steigender Renditen von US-Staatsanleihen und der gesunkenen Nachfrage. Diese sank aufgrund der sich entspannenden Lage mit Blick auf den Handelskrieg zwischen China und den USA.

Warren Buffett hat während der Hauptversammlung von Berkshire Hathaway erneut eine negative Entwicklung von Kryptowährungen prophezeit. Des Weiteren lobte er die Aktienrückkäufe von Apple – er selber investierte vor einigen Tagen erneut in 75 Millionen Apple-Aktien. Daraufhin wurde der Apple Kurs mit einem Rekordhoch von 183,65 US-Dollar zum Wochenende gekrönt.

Autorin: Demi Çelik

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.